Konzept Informationssysteme GmbH
Konzept Informationssysteme GmbH
Ihr Partner für Hightech-Entwicklungen

Konzept Informationssysteme feiert Premiere auf der embedded world I 13.03.2017

  • Der Software- und IT-Spezialist präsentiert auf der Weltmesse für eingebettete Systeme einen innovativen Stromregler
  • Ebenfalls im Fokus: die funktionale Sicherheit, das „Internet der Dinge“ und die Industrie 4.0


Meersburg, 13.03.2017. Doppelte Premiere für Konzept Informationssysteme: Vom 14. bis 16. März präsentiert sich der Softwareanbieter und IT- Dienstleister erstmals als Aussteller auf der embedded world, der Weltmesse für eingebettete Systeme in Nürnberg. Mit im Gepäck haben die Hightech-Spezialisten dabei den neuen, innovativen Konzept Stromregler.

„Wir sind uns sicher, dass die embedded world die ideale Plattform für uns darstellt“, sagt Frank Häßler, einer von drei Geschäftsführern des Unternehmens, das seinen Hauptsitz in Meersburg (Bodensee) hat und auch in München eine Niederlassung unterhält. 1.009 Aussteller aus 40 Ländern und mehr als 30.000 Fachleute werden in Nürnberg erwartet. Entsprechend groß dürfte das Interesse an einer echten Produktinnovation sein, die Konzept Informationssysteme in Nürnberg der weltweiten Fachöffentlichkeit vorstellt: dem Konzept Stromregler.

„In vielen eingebetteten elektronischen Systemen braucht es nicht nur eine präzise, sondern auch flexible Stromansteuerung und -regelung“, erklärt Frank Häßler. „Und auch bei automatisierten Mess- und Versuchsreihen stellt der Konzept Stromregler eine erhebliche Arbeitserleichterung dar. Nutzer müssen nur noch ihre Ausführungs- und Regelparameter eingeben, den individuellen Stromverlauf definieren – die entsprechende Stromkurve liefert das Gerät.“

Weitere, durchdachte Features sorgen für eine nahezu universelle Einsetzbarkeit des Stromreglers: Dank seiner Bauvarianten kann er sowohl im Labor als auch auf dem Prüfstand eingesetzt werden oder kann gar dazu beitragen, teure, immobile Prüfstände zu ersetzen. Zudem lässt sich das Gerät über CAN fernsteuern und bietet die Möglichkeit, eine externe Spannungsversorgung anzuschließen.

Der Stromregler ist ein Beispiel für das gewachsene Leistungsspektrum von Konzept Informationssysteme, das weit über Software und Dienstleistungen hinausgeht, wie Frank Häßler betont. „Wir wollen künftig noch mehr solcher Eigenprodukte anbieten. Zugleich zeigen wir damit, dass wir als Generalunternehmer in der Lage sind, Geräte zu entwickeln, in Kooperation zu fertigen und zu vertreiben."

Den zweiten Schwerpunkt des Messeauftritts bilden die Dienstleistungen rund um das Thema „funktionale Sicherheit“, eine Herausforderung, die im Zeitalter der Industrie 4.0 und des Internets der Dinge immer mehr an Bedeutung gewinnt – nicht zuletzt im Maschinenbau sowie im Automotive- Bereich. „Denken wir nur an elektronische Lenkungen im Auto in Verbindung mit Spurhalteassistenten – hier gelten schon jetzt die höchsten Sicherheitsstandards“, weiß Frank Häßler. „Und je mehr sich das autonome Fahren durchsetzt, desto wichtiger wird auch das absolut fehlerfreie Zusammenspiel von Sensorik, Steuerung und Aktorik.“

Dank jahrzehntelanger Erfahrung und einer vielfältigen Branchenexpertise, etwa in der Avionik, ist Konzept Informationssysteme nicht nur bei diesem Thema ein sehr geschätzter Partner für die Software- und Systementwicklung. Daneben profiliert sich das Unternehmen mit seinen derzeit rund 140 Mitarbeitern immer stärker als Kompetenzcenter für Anwender. Im Zentrum steht dabei das Schulungsangebot an den Standorten Meersburg, Ulm, München und Hünenberg (CH) sowie in Zusammenarbeit mit der Technischen Akademie Esslingen. Im vergangenen Jahr startete man mit einer „Clean Code“-Schulung“, für 2017 steht unter anderem Java 8 auf dem Programm. „Weitere Themen werden folgen, und darüber hinaus wollen wir künftig auch Coachings für konkrete Anwendungsbereiche anbieten“, verrät Frank Häßler.


Pressekontakt:

Mareike Miller, Tel. 532 4466-63, Fax +49 7532 4466-66, E-Mail: mareike.miller@konzept-is.de

Die Konzept Informationssysteme (IS) GmbH ist ein führender Anbieter für hochwertige und technisch anspruchsvolle Softwarelösungen und IT-Dienstleistungen. In Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt das Unternehmen flexible und zuverlässige Lösungen für den Erfolg moderner Hightech-Projekte nach internationalen Standards und Normen. Zu den Kunden von Konzept IS zählen namhafte Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, der Automobilindustrie sowie der Bahn- und Medizintechnik. An den vier Standorten Meersburg, Ulm, München, und Hünenberg (CH) beschäftigt das Unternehmen derzeit rund 140 Mitarbeiter.




•••