User Experience Grundlagen

Wahrnehmung

Wie Nutzer eine Softwareoberfläche wahrnehmen

Dialoggestaltung

Grundsätze der Dialoggestaltung nach DIN EN ISO 9241-110

Bewerten

UX testen und evaluieren

Beschreibung

User Experience (UX) spielt eine immer größere Rolle. Von Embedded Geräten bis zu Cloud Anwendungen erwarten Nutzer heutzutage eine moderne, gut bedienbare Oberfläche. Als Entwickler ist es daher wichtig zumindest die grundlegendsten Konzepte für eine gute UX zu kennen, die wir Ihnen in dieser Schulung näher bringen. 

Frontend Technologien ändern sich schnell, aber die grundlegenden Konzepte einer gelungenen UX bleiben bestehen. In der Schulung geben wir einen kurzen Überblick über die Entwicklung der verschiedenen Arten von Human Machine Interfaces (HMIs). Die Teilnehmer lernen psychologische und neurologische Grundlagen der Wahrnehmung und Informationsverarbeitung kennen und können diese an verschiedenen vorgestellten Konzepten selbst erleben. Es werden die Grundsätze der Dialoggestaltung vorgestellt und in praktischen Übungen lernen die Teilnehmer Verletzungen zu erkennen und Lösungsansätze zu erarbeiten. 

Darüber hinaus befassen sich die Teilnehmer mit verschiedenen Ansätzen, um eigene Konzepte und Prototypen im Hinblick auf Usability- und Ergonomie-Aspekte zu testen und zu evaluieren.

Die Ziele orientieren sich an den jeweiligen Modulen. Übergreifend verfolgt die Schulung das Ziel bei den Teilnehmern ein Mindset für die kontinuierliche Entwicklung ihrer Software und ihrer eigenen Fähigkeiten zu etablieren. Es wird eine große Bandbreite an Prinzipien, Praktiken und Technologien vorgestellt, um den Teilnehmern möglichst viele Anknüpfungspunkte an ihren Projektalltag zu geben.

Zielgruppe

Unser Angebot richtet sich an alle Personen, die Einfluss auf die Gestaltung der User Experience eines Software Produktes nehmen wollen.

Schulungsinhalte (Auszug)

  • Kurze Geschichte der HMI
  • Übersicht über die verschiedenen Arten der HMI
  • Psychologische und neurologische Grundlagen der Wahrnehmung und Informationsverarbeitung
  • DIN EN ISO 9241-110 (Grundsätze der Dialoggestaltung)
    • Aufgabenangemessenheit
    • Selbstbeschreibungsfähigkeit
    • Erwartungskonformität
    • Lernförderlichkeit
    • Steuerbarkeit
    • Fehlertoleranz
    • Individualisierbarkeit
  • Richtiger Einsatz von Farben
  • Testen und Evaluieren von Konzepten, Prototypen und fertiger Software unter Usability- und Ergonomie-Aspekten
Zur Zeit sind keine Termine verfügbar.

SIE BENÖTIGEN HILFE ODER HABEN
FRAGEN ZU IHRER BUCHUNG?

Dr. Frank Raiser

+49 731 1403434-51
schulung@konzept-is.de

Nur einen Moment..
Wird geladen.