Sicherheitsgerichtete Softwareentwicklung nach ISO 26262

ISO 26262

Softwaresicherheit nach Norm

Automotive

Funktionale Sicherheit im Automotive Umfeld

AVQ

Durchführung durch Safety Experten

Beschreibung

Das Seminar vermittelt die Anforderungen der Softwaresicherheit anhand der ISO 26262, der funktionalen Sicherheitsnorm der Automobilindustrie. Es wird eine Einführung in die Funktionale Sicherheit gegeben, um ein gemeinsames Verständnis zu erreichen. Danach werden die Anforderungen der ISO 26262-6 an die Softwaresicherheit vorgestellt und erläutert. Es werden die Prozessanforderungen sowie die Anforderungen zur Dokumentation des Designs erläutert. Dabei werden auch Trends wie Agile Entwicklung, Model Based Engineering und viele andere ebenso im Rahmen der Funktionalen Sicherheit betrachtet. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer in der Planung und des Managements von sicherheitsrelevanten Softwareprojekten bis ASIL D zu befähigen. Die  angesprochenen Dokumente werden anhand von Templates erklärt.

Schulungsinhalte

  • Hintergrund der Funktionalen Sicherheit
  • Safety-Sichtweise
  • Prozesse zur Funktionalen Sicherheit
  • Software Safety Anforderungen
  • Definition und Ausgangslagen für Legacy Software
  • Lösungsansätze

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Projektleiter, Qualitätsmanager, Software-Teamleiter, Entwicklungsteamleiter sowie an Manager zur Funktionalen Sicherheit in allen Industriebereichen der IEC 61508.

Durchführung

Diese Schulung wird durch unseren Partner, AVQ GmbH, in München durchgeführt.
Anmeldungen und weitere Informationen erfolgen über die AVQ Akademie.

Zur Zeit sind keine Termine verfügbar.

SIE BENÖTIGEN HILFE ODER HABEN
FRAGEN ZU IHRER BUCHUNG?

Dr. Frank Raiser

+49 731 1403434-51
schulung@konzept-is.de

Nur einen Moment..
Wird geladen.