Digitale Preisübergabe des ASQF Förderpreises

Der Arbeitskreis Software-Qualität und -Fortbildung e.V. (ASQF) gestaltet maßgeblich die Entwicklung und Sicherung von Software- bzw. System-Qualität mit und fördert eine international einheitliche Aus- und Weiterbildung von (IT-) Fachkräften. Konzept Informationssysteme GmbH sponsert hier regelmäßig den ASQF Förderpreis an verschiedenen Universitäten. Zwei Studierende der Technischen Hochschule Nürnberg erhielten Förderpreise für ihre Abschlussarbeiten.

Am Freitag, den 20. November 2020, wurden zwei Masterarbeiten bei einer virtuellen Preisübergabe mit dem renommierten ASQF-Förderpreis ausgezeichnet. Die beiden Preisträger kamen dabei aus unterschiedlichen Fachrichtungen: Herr Christoph Schüßler studiert Elektronische und Mechatronische Systeme (M. Eng.) an der Technischen Hochschule Nürnberg, Herr Christian Vogt ist Weiterbildungsstudierender an der OHM Professional School der TH Nürnberg im Studiengang Software Engineering & Informationstechnik mit Schwerpunkt Usability Engineering (M. Sc.). 

Prof. Dr.-Ing. Frank Pöhlau, Dekan der Fakultät Elektrotechnik Feinwerktechnik und Informationstechnik der Technischen Hochschule Nürnberg, verlas die Würdigung der Masterarbeit von Herrn Christoph Schüßler. Er erhielt den Preis für seine Arbeit zum Thema „Entwicklung eines optisch gespeisten Sensorsystems zur Auswertung eines Dehnungsmessstreifens“. Unser Vertriebsleiter Ralf Vogel freute sich als gebürtiger Franke, dass wir erneut einen Preisträger an der Hochschule fördern, an der er selbst sein Diplom gemacht hat. 

Herr Christian Vogt konnte leider nicht an der Sitzung teilnehmen, er wird seine Urkunde sowie sein Preisgeld zeitnah erhalten. Die prämierte Arbeit verfasste Herr Vogt zum Thema „Analyse und Visualisierung von innovativen Usability-Konzepten zur besseren Unterstützung von App-Entwicklern auf der cloudbasierten IoT-Plattform MindSphere“. 

Die Preisträger erhalten neben einem Preisgeld eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft beim ASQF. Frau Thea-Therese Selbmann stellte den Anwesenden den Verein mitsamt seinen Leistungen vor und freut sich, Herrn Schüßler und Herrn Vogt im ASQF willkommen zu heißen.

An dieser Stelle möchten wir den Preisträgern erneut herzlich gratulieren und wünschen ihnen viel Erfolg für ihre weitere berufliche und private Zukunft. 

Nur einen Moment..
Wird geladen.